The Beginning of the End….

 
Es ist Donnerstag. Am nächsten Montag werde ich schon in Bayern arbeiten. Die Berufsschule ist gerade aus und ich steige auf dem Parkplatz in mein Auto ein. Ich bin mit Fahren dran, also werde ich meine Fahrgemeinschaft die 45 km nach Hause fahren. Aber was ist das denn? Eine etwa 3 mm breite Linie zieht sich hübsch geschlängelt über meine Windschutzscheibe. (von unten links quer über die Scheibe) Es dauert ungefähr 5 sekunden, bis ich gepeilt habe, was das soll. Ungläubig starre ich auf den Riss und steige aus. Von einem kleinen Einschlag am unteren Rand der Scheibe ausgehend, hat sich ein Riss gebildet. Die Kinnlade wandert ein Stückchen nach unten und der blick wird irgendwie leer und ausdruckslos. Praktisch wie immer, nur halt mit noch mehr schlechter Laune.

„700€, inkl. Ihrer Selbstbeteiligung.“ Meint der freundliche Fiat Mann. „Zahlbar bei Abholung“. „gut“ hätte ich mir denken können. „haste ja noch was Zeit, musst ja auch jetzt erstmal nicht fahren…. Kannste ja noch warten bis es Gehalt gibt.“ Aber nein….da ist ja noch diese 4 Wochen Geschichte. Gehalt gibt es mitten in der Woche, in der ich bereits in Bayern bin. Ich muss für Benzin etc in Vorkasse gehen und bekomme das Geld dafür erst wenn ich in Bayern ankomme. Aber hey…der freundliche Fiat Mann lies sich auf nen Deal ein und ich brauchte erstmal nur 200 aufn Tisch zu legen. Die restlichen 100 halt am Monatsanfang.

Mit neuer Fensterscheibe fuhr ich also am Freitag wieder nach Hause. Dann konnte der Sonntag (Tag der Abreise) ja kommen…

29.9.07 14:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen